• Achtung — Terminänderung bei der A1

  • Achtung — Terminänderung bei der A1

  • Achtung — Terminänderung bei der A1

  • Achtung — Terminänderung bei der A1

  • Achtung — Terminänderung bei der A1

  • Achtung — Terminänderung bei der A1

  • Trabocco an der Adriaküste

  • Menü über dem Meer

  • Campo Imperatore

  • Majella-Wiesen

  • Tocco da Casauria

  • Schäfer im Gran Sasso

  • Abruzzen-Gämse

  • Altbuchen im Nationalpark

  • Altbuchen im Nationalpark

  • Gran Sasso und Majella

Abruzzen 2021/2022

Berge, Buchen, Bären — Herbstreise 2021
in den Nationalpark Abruzzen und Regionalpark Sirente

Im Spätsommer findet diese Abruzzen-Reise mit klassischen Wanderungen statt. Sie wird in den Nationalpark Abruzzen und anschließend in den Sirente-Regionalparkpark führen und bietet andere Schwerpunkte als die Jubiläumsreise im diesem und nächsten Frühjahr, was die Wanderstrecken betrifft. Ausgesuchte Restaurants und ein attraktives Kulturprogramm sind selbstverständliche Bestandteile.

Reisetermin
Sonntag, 05. bis Mittwoch, 15. September 2021, A3

Übernachtungen
- Ein architektonisch und geschichtlich besonderes Haus in der Altstadt von Faenza, 1 Übernachtung.
- Im 4-Sterne-Hotel in Pescasseroli (familiengeführt)
- Im 3-Sterne-Hotel in Ovindoli (familiengeführt)
- Im Bio-Hotel Kaufmann in Ora (Auer), Südtirol (familiengeführt)
Alle Zimmer mit Dusche/Bad und WC. Frühstück.

Physische Anforderung dieser Abruzzenreise
Die Wandertouren sind mit 2 bis 4 Stiefeln bewertet und meist ganztägig mit reinen Gehzeiten von 2 bis 6 Stunden. Das Wanderprogramm ist klassisch, das bedeutet, es erwarten Sie leichte bis mittelschwere Wanderungen. Selbstverständlich ist es wie bei allen unserer Reisen auch hier möglich, Touren abzukürzen und/oder zu variieren, ohne dass die Qualität der Wanderung leidet. Wir haben stets unseren Bus dabei und wir sind in vertrautem Terrain.



Von Schafen und Wölfen in den Abruzzen 2022
Reise in die Nationalparks Gran Sasso und La Majella

Zuerst beeindruckt das Gran Sasso-Gebirge durch seine Weite und seine grandiosen Dimensionen. Fast dreitausend Meter hoch sind seine höchsten Berge; sie dominieren den Norden der Abruzzen. Südlich dieser Gipfel liegt die Hochebene des Campo Imperatore. Sie dehnt sich bis zu dreißig Kilometer in der Länge und bis zu fünf Kilometer in der Breite aus. Neben den vielfältigen Landschaften auf unseren abwechslungsreichen Wandertouren genießen wir das Leben in Castel del Monte, unserem Quartiersort. Dann machen wir uns auf Wanderschaft durch die Gebirgslandschaften des Parco Nazionale Majella – zu Eremiteien, romanischen Kirchen, durch mächtige Bachtäler, über frühlingsblühende Wiesen und zu wilden Bergen. 
Die Reise verspricht genussvolle Tage, sei es das Landschaftserlebnis oder die Auswahl der Gastronomie. Zudem dürfen wir im Zeitraum unseres Aufenthalts in den Abruzzen eine überwältigende Blütenpracht entlang unserer Wege erwarten. 

Übernachtungen
- Ein architektonisch und geschichtlich besonderes Haus in der Altstadt von Faenza, 1 Übernachtung.
- Im Hotel Ede in Caramanico Terme, 4 Übernachtungen
- In Castel del Monte im Berghotel, direkt am Dorfrand, 4 Übernachtungen
- In Ora/Auer im Bio-Hotel Kaufmann, 1 Übernachtung.
Alle Zimmer mit Dusche/Bad und WC

Physische Anforderung dieser Abruzzenreise
Die Wandertouren sind mit 2 bis 4 Stiefeln bewertet und meist ganztägig mit reinen Gehzeiten von 2 bis 6 Stunden. Das Wanderprogramm ist klassisch, das bedeutet, es erwarten Sie leichte bis mittelschwere Wanderungen. Selbstverständlich ist es wie bei allen unserer Reisen auch hier möglich, Touren abzukürzen und/oder zu variieren, ohne dass die Qualität der Wanderung leidet. Wir haben stets unseren Bus dabei und wir sind in vertrautem Terrain.



Jubiläumsreise in das wilde Herz Italiens 2022
Wanderungen in den NATIONALPARKS MAJELLA und GRAN SASSO


Im ersten Teil der Reise machen wir uns auf Wanderschaft durch die Gebirgslandschaften des Parco Nazionale Majella – zu Eremiteien, romanischen Kirchen, durch mächtige Bachtäler, über frühlingsblühende Wiesen und zu wilden Bergen. Dann beeindruckt das Gran Sasso-Gebirge durch seine Weite und seine grandiosen Dimensionen. Fast dreitausend Meter hoch sind seine höchsten Berge; sie dominieren den Norden der Abruzzen. Südlich dieser Gipfel liegt die Hochebene des Campo Imperatore. Sie dehnt sich bis zu dreißig Kilometer in der Länge und bis zu fünf Kilometer in der Breite aus. Neben den vielfältigen Landschaften auf unseren abwechslungsreichen Wandertouren besichtigen wir Bergdörfer wie Santo Stefano di Sessanio und genießen das Leben in Castel del Monte, unserem Quartiersort.

Wir unternehmen ausgedehnte Wanderungen in beiden Bergregionen und genießen ein abwechslungsreiches Programm. Es warten Naturschätze und kulturelle Zeugnisse, an schönen Plätzen hören wir Literatur aus den Abruzzen, die Küchen kredenzen Gutes. Die Reise verspricht genussvolle Tage, sei es das Landschaftserlebnis oder die Auswahl der Gastronomie. Zudem dürfen wir im Zeitraum unseres Aufenthalts in den Abruzzen eine überwältigende Blütenpracht entlang unserer Wege erwarten.

Die Jubiläumsnote: Wir wollen in fünf Lieblingsrestaurants speisen und begehen diese kulinarische Tage auch als Kunsttage. Es liegen außergewöhnlich schöne romanische Kirchen* auf unserer Strecke. An den übrigen Tagen wandern wir ganztägig, doch an den Kunst- und Kulinariktagen warten meist nur leichte und kürzere Touren, manchmal auch nur Spaziergänge auf uns. An einem Tag ist in Bucchianico ein kleines Konzert geplant, das von Sabrina Natale, der Leiter in der ›Arsmusica Fara San Martino‹ organisiert wird. Wir werden einige unsere Freundinnen und Freunde in den Abruzzen treffen und dabei haben, die Erde und Wind seit annähernd dreißig Jahren begleiten.

*Die Kirchen: San Tommaso in Vomano, Santa Maria ad Cryptas in Fossa, Santa Assunta und San Pellegrino in Bominaco.
Ob es möglich ist, San Clemente a Casaurea und San Pietro ad Oratorium in Capestrano zu besuchen, hängt von den örtlichen Bedingungen ab. 2021 gab es mit den geplanten Besuchen das Problem, dass übergeordnete Institutionen einer Öffnung widersprachen.


Übernachtungen
- Ein architektonisch und geschichtlich besonderes Haus in der Altstadt von Faenza, 1 Übernachtung.
- Im Hotel Ede in Caramanico Terme, 5 Übernachtungen.
- In Castel del Monte im Berghotel, direkt am Dorfrand, 4 Übernachtungen.
- In Ora/Auer im Bio-Hotel Kaufmann, 1 Übernachtung.
Alle Zimmer mit Dusche/Bad und WC. Frühstück.


Essen
Es erwartet Sie ausgesuchte Gastronomie an allen Orten und Gerichte nach traditionellen Rezepten der Abruzzen in den Osterien, Restaurants und Trattorien. Die fünf besonderen Orte sind es wie 2020 geplant auch 2021:

Auf dem Trabocco essen wir über den Wellen der Adria (ein Trabocco ist ein hölzerner Stelzenbau, der etwa zehn Meter vom Ufer enfernt über einen Steg zu erreichen ist und der vor allem in früherer Zeit eine in dieser Landschaft beheimatete Art des Fischens ermöglichte). »Unser« Trabocco wird von Maria und Rinaldo bewirtschaftet — die eben nicht nur Fischersleute seit langen Generationen, sondern seit einigen Jahren auch Gastwirte sind — weil ein Familienbetrieb von der Fischerei alleine leider nicht mehr leben kann. Uns kommt diese berufliche Ausdehnung sehr zugute, weil uns ein wunderbares Menü mit Meeresfrüchten kredenzt wird.

Das Ristorante in Bucchianico offeriert ein Crescendo an Antipasti und weiteren Gängen in zwei unterschiedlichen Räumlichkeiten. Seit einigen Jahren ist es der Weinkeller, der für Aufmerksamkeit sorgt, denn in den drei exquisit restaurierten Gewölben warten viele Köstlichkeiten der Abruzzen auf den Gast. Auch an den Tischen des Restaurants spüren wir die besondere Atmosphäre des Hauses, auch hier werden wir mit verwöhnt und stellen fest, dass die weiten Blicke über das Hügelland von Chieti durch die großen Fenster die Landschaft offenbaren, aus der der Großteil des lukullischen Angebots stammt.
Anmerkung: Wegen der Covid-Beschränkungen 2021 ist die Bewirtung im Weinkeller voraussichtlich leider nicht möglich. Wir werden also das Menü in den Räumen des Restaurants genießen.

Das Restaurant in Pacentro gilt als eines der besten Restaurants in den Abruzzen. Dass der Filmemacher Anton Corbijn ausgerechnet in der Atmosphäre dieser von mir überaus geschätzten Taverna eine Szene seines Opus »The American« mit George Clooney hat spielen lassen (und der Wirt seinen eigenen Kellner mimte), war kein Zufall — sagt jedoch nichts über das Essen aus. Deswegen: es ist eine Offenbarung, hier zu speisen, weil die Küche bis ins kleinste Detail abgestimmte köstliche Aromen kredenzt und die Ingredenzien des Gebotenen Tafelseligkeiten auslösen.

Die Küche des Ristorante L’Astoria ist eine hervorragende Mischung aus Respekt vor den Traditionen abruzzesischer Rezepte. Viele Lebensmittel stammen aus eigener Produktion. Die Atmosphäre des einfachen Restaurants tut das ihre, um Freude über die Menüfolge und anschließend wohligen Genuss zu erleben.

Die Osteria in Castel del Monte überzeugt seit fast zwanzig Jahren nicht nur aufgrund seiner Atmospäre, sondern auch wegen seiner vorzüglichen Küche. Stefano ist ein geschätzter Koch, den Rezepten und Produkten der Region verpflichtet. Die Wiesen der Umgebung sind seine Kräutergärten, die Schäfereien und Bauernhöfe des Ortes liefern frisches Fleisch und die Präsentation seiner Gerichte ist überzeugend und anspechend. Seine Menüs, der Genuss ausgefallener Nudelsorten, vielfältiger Antipasti, wunderbarer Secondi und delikater Dolci wirken lange nach.

Der Auswahl der Lieblingsrestaurants bedeutet zunächst, es wird 2021 gelingen, diese fünf in einem Jahr im Rahmen einer Reise zu präsentieren — sonst ist das aus mannigfaltigen, vor allem organisatorischen, Gründen kaum möglich. Es musste dafür eine eigene Reise entstehen. Bitte wundern Sie sich aber nicht, wenn Speisen, Rezepte und Aromen in den Gasthäusern an den weiteren Tagen Schritt zu halten versuchen.

Physische Anforderung dieser Abruzzenreise
Die Wandertouren sind mit 1 bis 3 Stiefeln bewertet und meist ganztägig mit reinen Gehzeiten von 2 bis 6 Stunden. Das Wanderprogramm ist klassisch, jedoch nicht allzu fordernd. Selbstverständlich ist es wie bei allen unserer Reisen auch hier möglich, Touren abzukürzen und/oder zu variieren, ohne dass die Qualität der Wanderung leidet. Wir haben stets unseren Bus dabei und wir sind in vertrautem Terrain.


Dichterwort
»Die Menschen in den Abruzzen haben ein verbreitetes sonderbares Schicksal erfahren, charakterisiert durch eine eigensinnige Treue zu ihren wirtschaftlichen und sozialen Vorstellungen – sogar jenseits jeder praktischen Nützlichkeit. Alles davon wird unerklärlich bleiben, wenn nicht in Erwägung gezogen wird, dass der konstante Faktor ihrer Existenz der primitivste und stabilste aller Elemente ist: Die Natur.«
Ignazio Silone


Zur Bildergalerie: www.erdeundwind.de/fotogalerie/


FÜR ALLE ABRUZZEN-REISEN GILT:

Fahrt nach/von Italien
Der Reisebus ist seit Anbeginn unserer Abruzzenreisen (1995) unser bevorzugtes und angenehmstes Verkehrsmittel. Wir werden auf der Hinreise in Faenza (zwischen Bologna und Rimini) übernachten und auf der Rückreise in Ora/Auer in Südtirol, um von Anfang an Komfort und Erholung zu genießen. Die Hin- und Rückreisen werden tagsüber stattfinden.

Als wichtigste Änderung ergibt sich ab 2021, dass wir in München nicht mehr vom Hauptbahnhof aus aufbrechen und wieder ankommen, sondern vom und am S-Bahnhof Haar. Wir reagieren damit auf die geänderten Verkehrsverhältnisse wegen des Umbaus des Münchener Hauptbahnhofs und diverser Großbaustellen in der engeren und weiteren Umgebung.
Der S-Bahnhof Haar lässt sich vom Hauptbahnhof München mit der S 4 und der S 6 und den Buslinien 230, 241, 242, 243 bequem erreichen. Die S-Bahn verkehrt im 20 Minutentakt, die Fahrzeit beträgt 20 Minuten.

Abfahrt in Regensburg ist stets 09:00 Uhr, in Haar um 11:00 Uhr. Die Rückkehr lässt sich nur unverbindlich angeben: Haar ca. 12:15 Uhr, Regensburg ca. 14:30 Uhr. Bitte fragen Sie bei uns im Büro nach, wenn Sie eine Zugabfahrt im Voraus buchen möchten, welchen Zeitpunkt wir für Ihre Weiterreise sicherstellen können.


Reiseleitung bei allen Reisen
Herbert Grabe



"Die Abruzzen – natürlich sind sie ein starker Mythos"
Roman Arens und Herbert Grabe sprechen über Erde und Wind.


Nach oben

TERMIN, REISEPREIS UND LEISTUNGEN

Reisetermin 2021

Berge, Buchen, Bären — Herbstreise 2021
in den Nationalpark Abruzzen und Regionalpark Sirente

Reisetermin
Sonntag, 05. bis Mittwoch, 15. September 2021, A3

Reisepreis 
1.580 €
bei Unterbringung im Doppelzimmer, Einzelzimmeraufpreis 235 €

Im Reisepreis enthalten:
• 1 Übernachtung auf der Hinreise in 4-Sterne-Hotel in Faenza
• 4 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel in Pescasseroli
• 4 Übernachtungen im 3-Sterne-Hotel in Ovindoli
• 1 Übernachtung auf der Heimfahrt in Ora (Auer), Südtirol
Alle Zimmer mit Dusche oder Bad und WC.
• Hin- und Rückreise mit modernem 4-Sterne-Fernreisebus mit Klimaanlage/Schlafsessel/WC ab Regensburg/München
• Frühstück, 9 Abend- oder Mittagsmenüs
• alle Transfers im Rahmen des Programms, Eintrittsgelder, Steuern, Reisepreissicherungsschein.
Der Reisepreis gilt ab/bis Regensburg/München.
Reisedauer: 11 Reisetage, 10 Übernachtungen

Für diese Reise sind noch Plätze frei

Hier können Sie buchen (klick)

-----------------------------------------------------------------------------

Reisetermine 2022

Von Schafen und Wölfen in den Abruzzen — Gran Sasso und La Majella

Reisetermin
Sonntag, 15. Mai bis Mittwoch, 25. Mai 2022, A1 (ACHTUNG: TERMINÄNDERUNG!)

Reisepreis (die Kalkulation für 2022 ist noch nicht abgeschlossen) voraussichtlich
1.600 € bei Unterbringung im Doppelzimmer, Einzelzimmeraufpreis 240 €

Im Reisepreis enthalten:
• 1 Übernachtung auf der Hinreise in 4-Sterne-Hotel in Faenza
• 4 Übernachtungen im 3-Sterne-Hotel in Castel del Monte
• 4 Übernachtungen im 3-Sterne-Hotel in Caramanico Terme
• 1 Übernachtung auf der Heimfahrt in Ora (Auer), Südtirol
Alle Zimmer mit Dusche oder Bad und WC.
• Hin- und Rückreise mit modernem 4-Sterne-Fernreisebus mit Klimaanlage/Schlafsessel/WC ab Regensburg/München,
• Frühstück, 9 Abend- oder Mittagsmenüs
• alle Transfers im Rahmen des Programms, Eintrittsgelder, Steuern, Reisepreissicherungsschein.

Der Reisepreis gilt ab/bis Regensburg/München.
Reisedauer: 11 Reisetage, 10 Übernachtungen

Für diese Reise sind noch Plätze frei

Hier können Sie buchen (klick)

------------------------------------------------------------------

Die Wiederholung der Jubiläumsreise 2022

Seit 1995, also seit 25 Jahren, veranstalte ich Reisen in das »Wilde Herz Italiens« und 2021 war es die 60. Abruzzen-Reise mit Gruppen sein, die ich unternahm. Meine Idee war, aus den tradierten Abläufen meiner Abruzzen-Reisen etwas auszubrechen und einen Dreiklang aus Wandern, Essen und Kunst anzubieten. Diese vielgelobte Reise mit großem kulturelen Programm fand im Juni 2021 statt. Aufgrund der großen Nachfrage wird die Reise im Frühling 2022 wiederholt.

Reisepreis (die Kalkulation für 2022 ist noch nicht abgeschlossen) voraussichtlich
1.780 € bei Unterbringung im Doppelzimmer, Einzelzimmeraufpreis 235 €

Im Reisepreis enthalten:
• 1 Übernachtung auf der Hinreise in 4-Sterne-Hotel in Faenza,
• 5 Übernachtungen im 3-Sterne-Hotel in Caramanico Terme,
• 5 Übernachtungen im 3-Sterne-Hotel in Castel del Monte,
• 1 Übernachtung auf der Heimfahrt in Ora/Auer (Südtirol).
Alle Zimmer mit Dusche oder Bad und WC.
• Hin- und Rückreise mit modernem 4-Sterne-Fernreisebus mit Klimaanlage/Schlafsessel/WC ab Regensburg/München,
• Frühstück, 11 Abend- oder Mittagsmenüs
• alle Transfers im Rahmen des Programms, Eintrittsgelder, Steuern, Reisepreissicherungsschein.

Der Reisepreis gilt ab/bis Regensburg/München.

Reisedauer
13 Reisetage, 12 Übernachtungen

Termine
- Sonntag, 5. bis Donners
tag, 16. Juni 2022
Diese Reise entspricht weitgehend dem Programm 2021

Für diese Reise gibt es nur noch Plätze auf der Warteliste.


Bitte schreiben Sie uns, wenn Sie Interesse an weiteren Reisen haben (Klick)


- Hier können Sie einen Platz, bzw. Plätze für die Reisen 2022 reservieren (klick)
- oder sich für die Reisen 2022 anmelden (klick).

Zum Herunterladen: DETAIL-PROGRAMM Abruzzen Frühjahr 2021 – Reise in das wilde Herz Italiens (Auszug aus dem Reisekatalog 2021)
Zum Herunterladen: DETAIL-PROGRAMM Abruzzen Herbst 2021 – Berge, Buchen, Bären (Auszug aus dem Reisekatalog 2021)
Landkarte Abruzzen
Übersichtskarte Abruzzen mit Naturräumen und Schutzgebieten. (Größere Darstellung: zum Herunterladen bitte Karte anklicken). Kartografie: Herbert Grabe©
 

Unsere Reiseführerempfehlung: Wer die Abruzzen auf eigenen Wegen bereisen möchte, findet mit dem Abruzzenführer des Michael Müller Verlages von Sabine Becht und Sven Talaron eine Vielzahl von Möglichkeiten.

Das Herz des Apennin ist noch nahezu unbekanntes Terrain. In die Abruzzen reisen neben den Reisegrupppen von Erde und Wind vor allem ItalienerInnen zum Skifahren, Wandern oder Baden.
Hier die bibliografischen Angaben:

Reiseführer Abruzzen
Sabine Becht, Sven Talaron

Michael Müller Verlag
, 288 Seiten, farbig, 184 Fotos, 15 Detailkarten
ISBN 978-3-95654-343-2, 4. Auflage 2018

Buch 16,90 Euro

Zum Verlag hier klicken


Wenn Sie möchten, könnnen Sie hier den Katalog für 2021 oder 2022 bestellen oder sich für die Reisen 2021 oder 2022 vormerken lassen. Klicken Sie:

http://www.erdeundwind.de/kontaktformular.html


Das wohl beste Buch zum Weinland Italien, aktualisiert mit 160 neuen Weingutstipps in der 3. Auflage. Ein Fotofeuerwerk in Bildbandqualität, mit kurzweiligen Texten zu Weinen, Land und Menschen. Für Einsteiger wie Fachleute, zum klaren Verständnis von Rebsorten und Anbaugebieten. Ein perfektes Geschenk für Weinliebhaber und Italienfreund*innen. Mehr Informationen und Bestellmöglichkeit hier: www.wein-welten.com