UNTERSTÜTZUNG DES CENTRO PADRE NOSTRO IN PALERMO

Das Centro Padre Puglisi eine Institution in Palermo, die seit fast dreißig Jahren sehr erfolgreich daran arbeitet, der Mafia den personellen Boden zu entziehen. Es ist ist ein kirchliches Sozialzentrum, 1991 von dem Priester Guiseppe Puglisi gegründet. Schwerpunkte waren und sind Kinder- und Jugendarbeit, Betreuung von Familien und älterer Menschen. Dass es von Anfang erfolgreich war, musste Don Puglisi alsbald spüren — 1993 wurde er von der Mafia ermordet. Die Arbeit des Zentrums konnte die schlimme Tat nicht aufhalten. Die gewachsenen Arbeitsschwerpunkte stellen eine solidarische Rundumversorgung im palermitanischen Stadtteil Brancaccio dar.

Auf unserer ersten sizilianischen Reise im Oktober 2019 besuchten wir das Zentrum und konnten uns von der erfolgreichen Sozialarbeit des »Padre nostro« ein Bild machen.

Erde und Wind wird das Zentrum zukünftig auch zukünftig in seine Reisearbeit aufnehmen und es unterstützen. Vielleicht möchten Sie das auch. Die Arbeit wird hauptsächlich von Ehrenamtlichen geleistet und ohne finanzielle Mithilfe ist es noch schwerer, erfolgreich zu sein. Die Bankverbindung des Centro Padre Nostro in Palermo lautet:

Ass. Centro di Accoglienza Padre Nostro ETS
IBAN: IT 69 X 02008 04682 000004693212
UniCredit Banca
BIC-Code: UNCRITM1K67
Betref: »Erogazioni liberali rese a favore di Onlus per gli effetti della Legge 460/97 Art. 13«

Wir danken Ihnen im Namen des Centro für Ihre Mithilfe.

Weitere Informationen fonden Sie hier:
http://www.centropadrenostro.it/ (klick)

Gruppe Sizilien-Reise 2019 in Palermo vor dem Wohnhaus Padre Puglisis